Bad Orb, 14.12.2013

Großes Überraschung pünktlich zur Weihnachtsfeier – THW Ortsverband Bad Orb erhält neuen Gerätekraftwagen

Ungläubiges Staunen und große Freude prägten die diesjährige Weihnachtsfeier des Bad Orber THW-Ortsverbandes gleich von Beginn an. Grund hierfür war ein neuer Gerätekraftwagen, der am gleichen Tag beim Hersteller abgeholt und Geschäftsführer Stefan Merten an den Ortsverband übergeben wurde. Um den Helferinnen und Helfern eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung zu bereiten, war die Fahrzeugübergabe im Vorfeld nur einem ganz kleinen Team um den Ortsbeauftragten Christoph Rieger bekannt.

Dass das Vorhaben „Geheimhaltung“ geglückt war, zeigte sich, als die Helferinnen und Helfer von Geschäftsführer Stefan Merten gebeten wurden, sich in den Hof der Unterkunft zu begeben. Dort angekommen, fuhr das neue Flaggschiff des Ortsverbandes auf den Hof.

Ein ereignisreiches Jahr für den Bad Orber Ortsverband fand somit ein ganz besonderes Ende, wie Christoph Rieger bei seinem Jahresrückblick deutlich machte.

Im Bereich der Einsätze bildete die Hochwasserkatastrophe im Mai/Juni 2013 einen besonderen Schwerpunkt mit zwei verschiedenen Einsatzaufträgen. Sowohl der Zugtrupp als auch die Fachgruppe Infrastruktur waren hierbei im Einsatz.

Bei drei Brandeinsätzen unterstützten die Bad Orber Helferinnen und Helfer im Jahr 2013. Neben dem Großbrand in Alsfeld im August dieses Jahres kamen ein Einsatz nach einem Wohnhausbrand in Bad Soden-Salmünster Romsthal sowie die Übernahme von Logistikaufgaben nach einem Scheunenbrand in Bronzell dazu.

Nach dem Stromausfall im Umspannwerk „Eiserne Hand“ hielt der THW-Ortsverband Bad Orb bis zum Zeitpunkt der Wiederherstellung der Stromversorgung  mit seiner Netzersatzanlage eine Einsatzbereitschaft in der Unterkunft aufrecht, um ggfs. in kritischen Bereichen eine temporäre Stromversorgung herstellen zu können.

Im Bereich der Hilfeleistungen war man wieder beim Ironman- Triathlon in Frankfurt im Einsatz, um auch im Jahr 2013 wieder neuralgische Kreuzungen im Innenstadtbereich abzusichern. Ferner wurde der Umwelttag der Stadt Bad Orb zusammen mit der Jugendgruppe des Ortsverbandes in verschiedenen Bereichen wesentlich unterstützt.

Das Highlight im Bereich der Jugendarbeit stellte die 72-Stunden-Aktion dar, bei der es galt, auf dem Bad Orber Grillplatz die seit langem zerstörte Grillhütte wieder aufzubauen und das gesamte Areal des Grillplatzes zu verschönern.

Im Bereich der Übungen stellte die Teilnahme an der THW-Großübung „Brückenschlag 2013“ in Frankfurt am Main einen Schwerpunkt dar. Die Fachgruppe Infrastruktur stellte im Rahmen ihrer Aufgaben die Strom- und Wasserversorgung für den gesamten Bereitstellungsraum Osthafen sicher. Hierbei kam auch die Waschanlage des THW-Ortsverbandes Bad Orb zum Einsatz.

Im Rahmen der Feier wurden Christiane Schüssler für zehnjährige Zugehörigkeit sowie Georg Unger und Dieter Kirchner für vierzigjährige Zugehörigkeit zum THW ausgezeichnet. Abseits der offiziellen Ehrungen bedankte sich der Ortsbeauftragte Christoph Rieger mit Geschenken bei verschiedenen Helfern für ihr besonderes Engagement: In diesem Rahmen erhielten Heinz Huth für die dreißigjährige Tätigkeit als Zugführer und Bernd Weisbecker für die fünfundzwanzigjährige Tätigkeit als Gruppenführer im Ortsverband Bad Orb ein Präsent. Die drei Helfer mit den meisten Jahresstunden im Jahr 2013 sind Maurice Jüngling mit 524 Stunden, Philipp Amend mit 576 Stunden und Matthias Elsinger mit 634 Stunden – alle drei erhielten hierfür ebenfalls eine Geschenkgabe.

Von der THW-Geschäftsstelle Gelnhausen konnte der Ortsverband den Geschäftsführer Stefan Merten, die Sachbearbeiterin Ehrenamt/Zentrale Dienste Marion Riedel und den Sachbearbeiter Einsatz Mike Bremer begrüßen.

Auch das tolle Weihnachtsmenü trug seinen Teil dazu bei, dass die über 70 Anwesenden gemeinsam eine tolle Feier erlebten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: